Skip to main content

Redispatch 2.0

Neue Aufgaben und Verpflichtungen für alle Marktteilnehmer

Neue Aufgaben und Verpflichtungen für alle Marktteilnehmer

Ziel des Redispatch 2.0 ist, für jeden Netzengpass unter Einhaltung der Netz- und Versorgungssicherheit eine kostenoptimale Gesamtlösung zu finden. Was ändert sich wann für wen? Und wie kann Software die Prozesse unterstützen?

Die Fakten in Kürze

  • Verteilnetzbetreiber in der Verantwortung [Mehr]
  • Neue Verpflichtungen für alle Marktrollen [Mehr]
  • Involvierte Ressourcen: alle Anlagen > 100 kW, auch Erneuerbare (EE-Anlagen), KWK-Anlagen, Speicher
  • Basiert auf Planwerten und Prognosen statt Ist-Werten
  • Inkrafttreten 1. Oktober 2021

Informationen zu Redispatch 2.0 anfordern Download Broschüre

Für den Redispatch 2.0 ist es erforderlich, im Vorfeld, d.h. basierend auf Prognosen und Planwerten, Wirksamkeit und Kosten möglicher Maßnahmen bewerten und abwägen zu können. Die Netzbetreiber definieren dann auf den verschiedenen Netzebenen in einem engen Abstimmungsprozess geeignete Redispatch-Maßnahmen, um erkennbare Netzengpässe zu umgehen.

Die neuen Redispatch-2.0-Regelungen erfordern Anpassungen in Leitsystemen, in der Bilanzierung und auch in den Konzepten zur Informationssicherheit. KISTERS unterstützt alle Marktteilnehmer mit prozessorientierten Software-Lösungen und fachlicher Beratung. Die Software ist modular, skalierbar und können sowohl mit anderen KISTERS-Systemen als auch mit Drittsystemen verwendet werden. [Mehr zu unserer Software für Redispatch 2.0]

FAQ: Antworten auf Ihre Fragen

Welche Herausforderungen werden Sie in Ihrem Netz lösen müssen und wie finden Sie dafür die am besten passendste Software? In der FAQ-Liste finden Sie Antworten! Sie summieren die Erfahrungen aus mehr als zehn Webinaren und Online-Workshops (seit Juni 2020) mit über 1000 Teilnehmern, aus einer detaillierten Bedarfsabfrage bei den EVU sowie aus zahlreichen individuellen Beratungsgesprächen. [Zur FAQ-Liste]

Weitere Informationen

Auf dieser Webseite und in den folgenden Veröffentlichungen finden Sie Informationen über unsere Software sowie viele Hintergrundinformationen, die Ihnen bei der Auswahl der passenden Lösung helfen.

  • Redispatch 2.0: So laufen die Vorbereitungen bei den EVU (Fachbeitrag in der Zeitung für kommunale Wirtschaft (ZfK)): Wie viel ist noch zu tun bis zum Stichtag 1. Oktober? - Zeit für eine Zwischenbilanz... [hier lesen]
  • Wie Netzbetreiber den Redispatch 2.0 meistern können (Fachartikel BWK Online): Wissen Sie, was mit dem Redispatch 2.0 auf Ihr Netz zukommt? Und haben Sie schon die passende Lösung genau für IHRE neuen Aufgaben?
    Konkrete Hilfestellung, welche Lösungsmöglichkeiten es für die unterschiedlichen Szenarien gibt, erhalten Sie im Fachartikel in der BWK Energie von Dr. Markus Probst und Dr. Volker Bühner. [hier lesen]
  • Redispatch 2.0: Frühzeitig starten und auf Automatisierung setzen (Fachartikel ew): Wenn zum 1. Oktober 2021 der neue und deutlich erweiterte Redispatch-2.0-Prozess in Kraft tritt, werden die Verteilnetzbetreiber (VNB) zu einer tragenden Säule des Redispatchings. Im ew-Fachartikel lesen Sie, welche neuen und komplexen Änderungen auf Ihre Marktrolle zukommen, weshalb Automatisierung der Schlüssel zum Erfolg ist und wie Software Sie beim Redispatch 2.0 unterstützen kann. [hier lesen]
  • Netzsicherheitsrechnungen für den Redispatch 2.0 (Fachartikel et): Mit dem anstehenden Redispatch 2.0 sind Verteilnetzbetreiber in höherem Maße für stabile Netze mitverantwortlich. KISTERS-Software für die Netzmodellierung, Netzsicherheitsrechnungen und Prognosen gibt es bereits und wird die Netzbetreiber bei der Umsetzung der neuen Anforderungen zu unterstützen. Mehr über die neuen Aufgaben und entsprechende Software-Unterstützung im et-fachartikel: [hier lesen]
  • Neue Zusammenarbeit für den Redispatch 2.0: Meteomatics und KISTERS bieten Prognose-Lösung für EE-Einspeiser und Netzzustand (Pressemeldung): Gemeinsam können KISTERS und Meteomatics eine Prognose-Lösung anbieten, die die Anforderungen des Redispatch 2.0 bezüglich der Vorhersage von Netzzuständen und Netzengpässen abdeckt und Verteilnetzbetreibern größtmögliche Flexibilität bei der Umsetzung der neuen Prozesse bietet. Die netzknotenscharfen Wetterprognosen sowie anlage- und parkspezifische Leistungsprognosen von Meteomatics werden in die Software von KISTERS eingebunden und mit den bewährten KI-basierten Algorithmen verarbeitet. [hier lesen]
  • EAM Netz entscheidet sich für Redispatch-2.0-Software von KISTERS (Pressemeldung): Der hessische Netzbetreiber EAM Netz GmbH hat die KISTERS AG mit der Implementierung eines wesentlichen Teils der Software-Lösung für den Redispatch 2.0 beauftragt, um die umfangreichen Anforderungen an den Redispatch-Prozess umzusetzen. Basierend auf der neuen Lösung plant die EAM, Redispatch-Dienstleistungen auch für weitere Netzbetreiber anzubieten. Die hochautomatisierte KISTERS-Software kann sowohl mit Bestandssystemen als auch mit Drittsystemen verwendet werden. [hier lesen]

KISTERS AG

+49 2408 93 85 666

vertrieb-energie@kisters.de

CONTACT FLAG > STANDARD FORM

Kontaktdaten
Interesse
Ihre Nachricht
Datenschutz
Absenden